Home   |   About   |   Journalism   |   Music   |   Beauty   |   Movies   |   Lovely Blogs   |   Impressum

Preview: Maybelline Master Sculpt

Hallo ihr Lieben!

Im Moment kriege ich Schlag auf Schlag Pakete mit neuen Produkten von Maybelline, über die ich mich immer sehr freue. Grade, weil Maybelline eine der teureren Marken der Drogerie ist, die mir auch oftmals schon zu teuer ist, freue ich mich die Produkte auf diesem Weg testen zu können. Heute möchte ich euch mal keine neue Limited Edition der Colorshow Nagellack vorstellen, sondern etwas ganz anders. Maybelline bringt in Kürze ein Contouring Kit raus (bzw. ist es in einigen Drogeriemärkten schon erhältlich): Das Maybelline Master Sculpt.

Maybelline Master Sculpt


Vorweg möchte ich sagen, dass ich ein absoluter Laie im Konturieren bin. Irgendwie sehe ich danach immer aus, wie ein Streifenhörnchen. Ich habe jedoch schon heraus gefunden, dass es mit matten Produkten weitaus besser aussieht, als mit schimmernden.



Maybelline Master Sculpt


Das Master Sculpt Set kommt mit zwei Tönen her: Ein dunklerer zum Konturieren und ein hellerer zum Highlighten. Ich selber besitze ansonsten keinen Highlighter, da meine Haut ohnehin schon einen natürlichen Glow im Laufe des Tages zaubert. Deshalb war ich an dieser Produktkategorie bisher eher nicht interessiert.

Farblich passt der Bronzer perfekt zu meinem Hautton. Der dunkle Ton ist nicht zu dunkel für mich, was sonst häufig bei Bronzer der Fall bei mir ist. Und auch der Highlighterton spricht mich sehr an. Zwar enthält er Schimmerpartikel, aber diese lassen einen dennoch nicht wie eine Speckschwarte glänzen. Punktuell über dem Wangenknochen angesetzt sieht er wirklich schön aus. In der T-Zone bin ich allerdings noch etwas vorsichtig, da diese ohnehin schon sehr ölig bei mir ist.

Passend für unterwegs hat das Puder auch einen Pinsel im Boden versteckt. Diesen kann ich jedoch nur bedingt empfehlen. Von der Form her ist er wirklich perfekt, aber er nimmt das Puder überhaupt nicht gut auf und zudem war er bei mir nach nur einer Anwendung total auseinander gedrückt und die Borsten (ja, man kann sie nur Borsten nennen, weil sie wirklich hart und steif sind) standen in alle Richtungen.

Fazit:
Für Konturierfans ist dieses Set sicherlich eine Überlegung wert. Ich kann es wie gesagt nur bedingt gebrauchen. Vielleicht übe ich mit diesem Produkt eine Weile und werde der ultimative Konturierprofi - aber ich bezweifle das.


* Mit freundlicher Unterstützung von L'Oréal

Kommentare:

  1. Hört sich ganz gut an. Ich habe so ein Puder-Set von Smashbox dafür, wobei ich es wirklich selten verwende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke für viele ist das auch ein super Produkt, aber für mich leider nicht so ..

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...