Home   |   About   |   Journalism   |   Music   |   Beauty   |   Movies   |   Lovely Blogs   |   Impressum

Review: Eucerin-Pflegeserie

Heute stelle ich euch die von mir in den letzten Tagen getesteten Pflegeprodukte von Eucerin vor. Getestet wurden folgende Produkte (Preise von Docmorris):

Eucerin DermatoCLEAN Sanfte Reinigungsmilch für trockene und empfindliche Haut (200ml, 14,31€)

Quelle: http://www2.eucerin.com/fileadmin/images/de/productpictures/ECN_13838_DermatClean_MildCleansingMilk_newDesign_deutsch.jpg

Eucerin DermatoCLEAN Erfrischendes Reinigungsgel für normale und Mischhaut (200ml, 14,39€)

Quelle: http://www2.eucerin.com/fileadmin/images/de/productpictures/ECN_13837_DermatClean_RefreshingCleansingGel_newDesign_deutsch.jpg
Eucerin DermoPURIFYER Feuchtigkeitspflege für unreine, zu Akne neigende Haut (50ml, 18,85€)

Quelle: http://www2.eucerin.com/fileadmin/images/de/productpictures/DermoPURIFYER-Feuchtigkeitspflege_Produktansicht_ohStoerer.jpg

Eucerin DermoPURIFYER Aktiv Nachtpflege für unreine, zu Akne neigende Haut (50ml, 19,69€)

Quelle: http://www2.eucerin.com/fileadmin/images/de/productpictures/DermoPURIFYER-Nachtpflege_ohStoerer.jpg
Eucerin DermoPIRIFYER Aktiv Konzentrat für unreine, zu Akne neigende Haut (30ml, 18,43€)

Quelle: http://www2.eucerin.com/fileadmin/images/de/productpictures/DermoPURIFYER-AktivKonzentrat_ohStoerer.jpg



Anwendung:
Ich habe die Proben Freitag bekommen und folgendermaßen genutzt:

Freitagabend: Reinigungsmilch, Aktiv Konzentrat
Samstagmorgen: Feuchtigkeitspflege
Samstagabend: Reinigungsgel, Aktiv Konzentrat
Sonntagmorgen: Feuchtigkeitspflege
Sonntagabend: Reinigungsmilch, Nachtpflege
Montagmorgen: Feuchtigkeitspflege
Montagabend: Reinigungsgel, Nachtpflege
Dienstagmorgen: -
Dienstagabend: Nachtpflege
Mittwochmorgen: -
Mittwochabend: Nachtpflege
Donnerstagmorgen: Aktiv Konzentrat
Donnerstagabend: Aktiv Konzentrat
Freitagmorgen: Aktiv Konzentrat

Die Reinigungsmilch gibt man auf das trockene Gesicht (ich habe mich vorher nur mit einem Abschminktuch abgeschminkt) und massiert sie ein. Danach mit lauwarmem Wasser abspülen.

Das Reinigungsgel gibt man auf das angefeuchtete Gesicht, dadurch schäumt sie auf. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen.

Die Tagespflege und Nachtpflege verteilt man nach der Reinigung im kompletten Gesicht. Das Aktiv Konzentrat kann man ebenfalls so verwenden oder aber nur auf den Unreinheiten selber (so habe ich es gemacht und über Nacht wirken lassen).

Fazit:
Natürlich kann man keine Wunder erwarten, wenn man knapp eine Woche Produkte testet. Natürlich sind auch meine Hautunreinheiten nicht von jetzt auf gleich verschwunden. Aber: Besonders bei der Nachtpflege und dem Aktiv Konzentrat habe ich nach dem Auftragen das Gefühl, dass das Produkt "arbeitet". Auf der Nachtpflege steht zudem auch drauf, dass man eine sichtbare Verbesserung nach drei Wochen sieht, was natürlich super wäre. Natürlich ist mir bewusst, dass das nur Werbung ist (ich komme immerhin aus der Branche), aber vielleicht ist ja doch etwas dran. Drei Wochen erscheint mir auf jeden Fall realistischer als vier Stunden, wie es auf den meisten Clearasil Produkten steht.

Die Reinigungsmilch ist für mich persönlich nichts, da mir der Reinigungseffekt hierbei nicht reicht. Mir fehlt das Aufschäumen, weshalb mir das Reinigungsgel besser gefällt. Dieses gibt es auch aus der DermoPURIFYER-Reihe, was ich wahrscheinlich dann präferieren würde. Außerdem ist die Reinigungsmilch garnicht für mich gedacht, da ich alles habe, aber keine trockene und empfindliche Haut. 

Zur Feuchtigkeitspflege kann ich nicht so viel sagen. Ich brauche sie hauptsächlich als Base für unter mein Make-Up, da ich so das Gefühl habe, dass meine Haut nicht komplett austrocknet und erstickt. Sollte ich mich für diese Pflegereihe entscheiden, würde ich sie deshalb auch mitnehmen. Ich mag es zudem nicht, wenn man Produkte von verschiedenen Marken gleichzeitig benutzt bei der Pflege. Ich muss immer eine komplette Pflegereihe im Bad stehen haben, da bin ich ein kleiner Perfektionist und Ordnungsfreak.

Der einzige Wermutstropfen dieser Marke ist natürlich der finanzielle Aspekt. Sollte ich das Reinigungsgel, die Feuchtigkeitspflege, die Nachtpflege und das Aktiv Konzentrat kaufen bin ich locker 70€ los. Das ist für mich, als arme Studentin, eine Menge Geld. Natürlich will ich, dass ich irgendwann mal eine Haut frei von Unreinheiten habe, deshalb werde ich wohl oder übel mal etwas mehr ausgeben müssen als 10€ für eine Produktreihe von Balea. Aber erstmal teste ich jetzt noch die anderen Produkte. Als nächstes kommt dann Vichy und La Roche-Posay. Bis dahin,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...